Rallye Dakar

2009 und 2014

Dakar 2014

 

die Rallye begann am 5. Januar 2014 in Rosario, Argentinien und endete nach 13 Etappen am 18. Januar in Valparaíso, Chile. .

 

Zwischenfälle 

Mit dem belgischen Motorradfahrer ist es der 63. Todesfall in der Geschichte der Rallye Dakar zu beklagen. Er und zwei argentinische Journalisten kamen auf der fünften Etappe ums Leben. 

 

 

Dakar 2009

 Die Rallye Dakar 2009 stieß in Südamerika auf ein unerwartet hohes Zuschauerinteresse. Zum Teil standen während einer Etappe bis zu einer Million Zuschauer an der Strecke.

 

 Es stellte sich jedoch heraus, dass die Rallye härter wurde als geplant. So mussten die Motorradfahrer oftmals in den Dünen übernachten, weil sie es tagsüber nicht mehr bis zum Biwak schafften. 

 

Zwischenfälle 

Der 49-jährige französische Motorradfahrer meldete am 4. Januar 2009 auf der zweiten Etappe per Funk, dass seinem Motorrad das Benzin ausgegangen sei. Anschließend meldete er sich nicht wieder und blieb vermisst,  er konnte tot in der Nacht zum 8. Januar aufgefunden werden.

Rallye Dakar
Rallye Dakar
Valparaíso Chile
Valparaíso Chile

Rallye Dakar | Argentina -  Bolivia - Chile |
Rallye Dakar | Argentina - Bolivia - Chile |